Telefonnummer: +49 30 2555799-31
E-Mail Adresse: support@schreibburo.de

Korrektur lesen: Was erwartet jeder von dieser Prozedur?

Fast jede studentische Arbeit hat leider die Fehler. Die Studenten können sie zufällig machen, aber sie beeinflussen die Noten sehr stark. Um alle Unstimmigkeiten in solchen Texten zu beseitigen, benutzt man die Korrektur. Einen qualitativen Korrektor zu finden, ist heutzutage kein Problem. Unsere Schreibagentur bietet einen guten Service an, nach dem alle Fehler aus den studentischen Arbeiten verschwinden.

Als Korrektoren dienen die besten akademischen Redakteure, die sich selbst mit den wissenschaftlichen Texten beschäftigen. Sie wissen, welche Fehler sich in solchen Werken am häufigsten treffen können. Es ist egal, ob ein Essay oder Masterarbeit Korrekturlesen braucht.

Die Stammkunden unseres Büros bevorzugen alle schriftlichen Arbeiten bei uns zu prüfen. Dabei sorgen sie für die Qualität und Lesbarkeit des Materials. Ein fehlender Buchstabe kann die Bedeutung ganzen Satzes verändern, was den Sinn des Textes negativ beeinflusst und die Note verschlechtert. Wir empfehlen allen Studenten: nach dem Verfassen sollten Sie unbedingt die Arbeit Korrektur lesen.

Korrektur plus Lektorat: zusätzliche Dienstleistung oder noch ein Profit?

Hauptsächlich sollten diese Prozeduren ohne einander nicht existieren. Beide sind nötig, wenn es um die umfangreichen Arbeiten geht. Zum Beispiel ist es besser eine Bachelorarbeit ohne Korrekturlesen oder Lektorat einer Prüfungskommission nicht zu präsentieren. Solcher Text scheint roh zu sein und ruft zu viele Fragen bei Prüfern. Eine inhaltliche und eine sprachliche Korrektur ist obligatorisch. Zusammen durchgeführt erlauben sie einen akademischen Text nach vielen Aspekten zu bewerten. Eigentlich bietet das Lektorat die folgenden Prüfungskriterien:

  • Satzbau;
  • Wortwahl;
  • korrekte Fachlexik;
  • stilistische Merkmale;
  • strukturelles Aspekt;
  • Gestaltung;
  • Informationsbasis einer Arbeit;
  • sinnvolle Schlussfolgerungen;
  • richtig erstelltes Quellenverzeichnis;
  • Zitieren.

Die Lektoren geben ihre Rezension einer Arbeit und beachten die Relevanz und Entwicklung eines Themas in der Arbeit. Sie berücksichtigen die Ergebnisse der Studie und prüfen sie nach Wahrheit. Alle Informationen müssen klar, eindeutig und wahr in jedem wissenschaftlichen Text dargestellt werden. Deswegen sollte jeder Autor vor Abgabe eigenen Text noch einmal langsam durchlesen. Es hilft auch die Fehler zu finden und Lesbarkeit der Arbeit zu checken.
Wenn Sie wirklich für die Qualität und Wissenschaftlichkeit Ihrer Arbeit sorgen, ist es empfohlen, diese Prozeduren einem Profi zu vertrauen.

Hausarbeit-Korrektur: Worauf konzentriert man sich dabei?

Übrigens erstellen die Studierenden die zahlreichen schriftlichen Arbeiten während Studiums. Um diese Texte zu prüfen, benutzen sie meistens die Hilfe von Freunden oder Kommilitonen. Diese sogenannten Prüfer finden natürlich einige Fehler in Texten. Aber mit einem tiefen linguistischen Check können sie dennoch nicht zurechtkommen.
Sehr oft bemerkt man dabei keine Tippfehler, da sie sehr schwer zu sehen sind. Um die grammatischen Unstimmigkeiten zu korrigieren, sollte man die perfekten Kenntnisse der Grammatik haben. Dabei kann der Prüfer die effektiven Satzstrukturen verwenden, um den Textsyntax leichter machen.

Wenn man selbst eigene Arbeiten korrigieren wollte, sollte man mit einer Hausarbeit beginnen. Das ist ein durchschnittlich 10-seitiger Text. Trotzdem hat er eine genormte akademische Struktur und die Anforderungen zum Erstellen der Hausarbeit sind auch strickt. Vor Prüfung sollte der Student dem Text einen Tag „erholen“ lassen. Und danach mit einem frischen Augenblick wird die Prüfung effektiver.

Beim Korrektorat sollte sich der Prüfer auf Korrekturparameter konzentrieren und Inhalt nicht checken. Besonders akribisch prüft der Korrektor Grafik und Gestaltung der Texte. Unter Unstimmigkeiten, die treffen können, versteht man die folgenden: die leicht verwechselten Wörter wie „nein“ und „klein“ oder gleich ausgesprochene Wörter wie „seid“ und „seit“. Das Computerprogramm kann selbst diese Lexik verwechseln und deswegen kann der Autor diese Veränderungen sofort nicht bemerken.

Bachelorarbeit-Korrektur: wichtige Check-Aspekte

Die Redakteure unseres Büros versuchen immer mit den komplizierten studentischen Arbeiten zu helfen. Die Bachelorarbeit ist das erste seriöse Werk des Studenten. Der Studierende probiert seine Kräfte und Kompetenzen sowie Fachwissen. Er führt eine echte Forschung selbständig durch und erstellt einen wissenschaftlichen Text. Natürlicherweise macht er viele Fehler. Es ist sehr empfohlen, Bachelorarbeit Korrektur lesen zu lassen.

Die Redakteure korrigieren die Tippfehler und Grammatik, sie checken Orthografie und Wiederholungen, prüfen die syntaktische Bildung jedes Satzes und Interpunktion. Wenn man diese Unstimmigkeiten beseitigt, wird die Arbeit klar und lesbar. Übrigens nimmt solches Korrektorat nicht so viel Zeit an. In unserer Agentur bestimmen die Kunden selber die Abgabetermine. Diese und andere Bedingungen der Kooperation kann man mit unserem Support-Manager besprechen.

Akademische Arbeiten auf Englisches: Korrektur

Englisch ist eine offizielle Businesssprache und eine der offiziellen Sprachen in der Sphäre von Wissenschaft und Ausbildung. Die Studierenden bevorzugen sehr oft die Arbeiten auf Englisch zu verfassen. Auf solche Weise versuchen Sie eigene Berufsaussichten zu verbessern. Aber es kann auch mit einigen Schwierigkeiten verbunden sein. Der Student sollte wissenschaftliches Englisch beherrschen, wenn er sogar im Umgang diese Sprache ausgezeichnet benutzt. Kein Wunder, dass solche Studierenden Korrektur auf Englisch suchen.

Die wissenschaftliche Sprache ist besonders und alle studentischen Arbeiten, die auf Englisch erstellt wurden, sollten unbedingt geprüft werden. Korrekturlesen der englischen Texte wird in unsere Dienstliste eingeschlossen. Unsere Redakteure sind fachlich und fremdsprachlich befähigt. Es bedeutet, dass sie die akademischen Texte, die auf Englisch geschrieben werden, effektiv korrigieren können.

Korrekturlesen-Preise: Wovon hängen sie ab?

Sogar ein ideal erstellte studentische Arbeit sollte geprüft werden. Wenn man die gute Bewertung einer Arbeit von dem Betreuer bekommen hat, muss man danach streben, um eine professionelle Korrektur in Auftrag zu geben. In unserem Schreibbüro kann man den gesuchten Service finden. Er ist möglich, diese problemlos via Internet zu bestellen. Der Student sollte nur uns eine Anfrage senden.

Dabei berichtet man über die Kleinigkeiten der Korrektur: Fachbereich, Umfang des Textes und Frist für Erfüllen des Auftrags. Die Bachelorarbeit Korrekturlesen Preise hängen von diesen Parametern ab. Besonders bezieht es sich auf den Umfang und Frist. Der Kunde muss fest sagen, wie viel Zeit ein Redakteur für Bearbeitung des Textes hat. Die Bachelor-Thesis umfasst etwa 60 – 80 Seiten und ist ein seriöses akademisches Werk, deswegen kann solche Prüfung von einigen Tagen bis einer Woche dauern.
Wenn ein Student oder ein Akademiker einen qualitativen Text haben möchte, sollte jeder von ihnen die Korrektur erledigen. Es wäre besser, solche wichtige Prozedur den Experten zu übergeben.