Geheimnisse des Schreibens einer guten Bewerbung

Im besten Fall kann ein Bewerbungsschreiben dem Arbeitsuchenden helfen, sich von dem Stapel von hunderten von Bewerbungsunterlagen hervorzuheben. Im schlimmsten Fall kann es einen vielversprechenden Kandidaten als einen unkreativen Copy-Paste-Liebhaber erscheinen lassen. Leider beinhaltet die überwiegende Mehrheit der Bewerbungsschreiben im Wesentlichen das Gleiche: runderneuerte Zusammenfassungen von Lebensläufen, die das Offensichtliche wiederholen. Möchten Sie eine dieser bis ans Ende lesen, wenn es Ihnen zugestellt würde? Wahrscheinlich nicht, und genauso wenig würden die meisten HR-Mitarbeiter das machen wollen.
Natürlich ist das Internet voll von Tipps und Anleitungen zum Erstellen eines Bewerbungsanschreibens, aber nur wenige nützliche Informationen außer dem Offensichtlichen, wie ‚gute Grammatik‘, ‚ansprechende Formatierung‘ usw. geben. Also  wir haben  nachgedacht, welche Bewerbungsschreiben Tipps und Techniken uns im Laufe der Jahre gedient haben. So haben wir folgenden sieben goldenen Regeln für das Schreiben eines Bewerbungsbriefes, das tatsächlich gerne von HR-Mitarbeitern gelesen wird, zusammengestellt.

Bewerbungsschreiben Tipps und Techniken

  • Keine direkte Wiederholung Ihres LebenslaufesViele Leute schreiben ihr Bewerbungsbrief als sei es  ein Absatz-Form-Lebenslauf. Tatsache ist, dass Ihr Brief zusammen mit Ihrem Lebenslauf verschickt wird. Verwenden Sie Ihr Anschreiben, um Ihre Persönlichkeit, Neugier und Interesse für den angestrebten Bereich zu zeigen. Tipp: finden Sie ein paar ‚coole‘ historischen Fakten und nützen Sie diese in Ihrem Anschreiben. Wenn Sie sich für einen Job im Tech-Bereich bewerben, dann schreiben Sie z.B., wie aufregend es war, Wirkung des Moores Gesetzes auf Technologiewandel zu beobachten, und wie begeistert Sie waren/sind, ein Teil dieser Transformation zu sein. Alles hat eine verborgene Geschichte. Verwenden Sie es, Ihr Know-how und Interesse zu zeigen.
  • Fassen Sie sich in Ihrem Bewerbungsbrief kurzWeniger ist öfters mehr! Drei Absätze oder eine halbe Seite sind genau das Richtige. Lassen Sie langwierige Expositionen aus und starten Sie direkt mit ‚saftigen‘ Sachen.
  • Kurzbewerbung schreiben und dabei keinen ansprechen – eine Kunst an sichManchmal werden Sie nicht genau wissen können, wen Sie adressieren sollten. Und bitte keine  generischen “Lieber HR-Manager” oder “An Alle, die es betrifft…”, stattdessen geradeaus in den Körper des Briefes springen.
  • Senden Sie Ihren Bewerbungstext als eine PDF-DateiNicht jeder Computer im Büro kann z.B. „.docx“ Dateien öffnen, aber praktisch jeder kann eine PDF-Datei ohne Konvertierung schaffen. Dateikonvertierungen sind aus zwei Gründen schlecht: erstens gibt sich keiner die Mühe, das zu machen, zweitens sollten gute Bewerbungsschreiben ja auch gut aussehen.
  • Niemals folgenden Satz verwenden:“Mein Name ist …, und ich möchte mich für die Position als … bewerben”. Personalabteilung ist bereits bekannt, wer Sie sind. Alles, was Sie damit erreichen – unerfahren zu klingen.
  • Professionelle Bewerbungshilfe anfordernAls gute Alternative kann hier auch eine Outsourcing-Möglichkeit in Erwägung gezogen werden, also von Profis Ihre Bewerbung schreiben lassen.

Vorteile von unserem Bewerbungsschreiben Hilfe Service

  • Optimale Bewerbung: wir haben perfektes Bewerbungsanschreiben bereits über 700 Mal für unsere Kunden geschrieben. Wir wissen ganz genau worauf es ankommt!
  • Professionelles Bewerbungsschreiben: ausschließlich professionelle und erfahrene Autoren, die mindestens seit drei Jahren Bewerbungsunterlagen erstellen.
  • Perfekte Bewerbungsschreiben: ausgesprochen hohe Qualität, sonst können Sie von der Geld-zurück-Garantie Gebrauch machen.
  • Bewerbungsmappe erstellen: ist inklusive.